Kurzgeschichten



Das blaue Somali

Kurzgeschichten

Inhalt:
Im Fahrstuhl – Trendsetter – Der Himmel auf Erden – Das verlorene Paradies – Aufbruch – Das blaue Somali – Mord im Verlagshaus – Montagsdemo – Psychoanalyse – Der Notruf – Stätte der Ruhe – Kunst am Bauch – Autos und Autoren – Verdammnis – Flächensuche – Reality-TV – Mord im Friesenexpress – Alkersumer Nachtleben – Das letzte Zimmer

Leseprobe aus „Das blaue Somali“:

(….)
Bald hatten alle Zibben gelammt. Paulsen füllte die Tränken auf der Weide, fütterte seinen Border Collie Rufus und ging frühstücken. Kaum hatte er sich gesetzt als der Hund anschlug. Seufzend erhob sich der Hobbyzüchter und ging hinaus. Am Weidezaun stand ein glatzköpfiger, wohlbeleibter Herr in Jeans und selbstgestricktem Pulli. Paulsen wusste sogar dessen Alter: 52 Jahre, genau wie er.
Der Fremde blickte ihm entgegen: „Hallo Riklef, kennst du mich noch?“
„Klar, wie sollte ich dich jemals vergessen, Rolf. Wie hast du mich gefunden?“
Rolf Kalteisen ließ sich mit der Antwort Zeit. Unverhohlen musterte er sein Gegenüber: Riklef war eindeutig der gesündere von ihnen. Sie waren etwa gleich groß, doch der alte Kamerad war drahtig und muskulös. Das dunkle Haupthaar war kurz geschnitten und grau durchsetzt. Der Seitenscheitel saß jedoch verdächtig tief.
„Tja, eigentlich der reine Zufall“, antwortete er schließlich. „Ich hab die ganze Eifel nach dir abgesucht, aber auf den Odenwald bin ich nicht gekommen. Ich bin gesundheitlich nicht auf der Höhe und hier zur Kur. In der Pension hörte ich von einem verschrobenen Schäfer, der bunte Schafe züchtet. Das konntest nur du sein.“ Kalteisen holte ein großes Taschentuch hervor und wischte sich damit über seine schweißnasse Glatze....